STARTSEITE/INHALTSVERZEICHNIS


Hartmut Schoenherr



Diese Seiten wurden in den Jahren 2012/2013 (Canzoniere), 2014/2015 (Petrarca-Essays) und 2013/2014 (Trakl-Interpretationen und -Essays) erstellt, aber lange davor schon in Teilen zusammengetragen. Sie wurden und werden weiter überarbeitet, wie es dem Medium entspricht. Verantwortlich für die Gestaltung und den Inhalt ist:


Dr. Hartmut Schönherr
Gerhart-Hauptmann-Str. 8
D-76646 Bruchsal

artefactAaolPcom
Zur Spamvermeidung steht "A"(T) statt des Mailzeichens und "P"(OINT) statt eines Punktes.

Weitere Webangebote von mir finden Sie unter:

http://www.99kinderfragen.de
http://www.mainolivenhain.de
http://www.daf-links.com
http://www.erneuerbare-nachhaltige-energien.de

Die auf diesen Seiten unter der Domain "gedichte-werkstatt.de" angebotenen Informationen wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen und mitgeteilt. Für die Richtigkeit der Informationen kann ich keine über diese Versicherung hinausgehende Garantie geben, ebensowenig eine Haftung übernehmen für Folgen, die sich aus der Umsetzung hier angebotener Informationen ergeben. Sollte ich Kenntnis von Fehlern in den dargebotenen Informationen erhalten, werde ich diese umgehend korrigieren.

Externe Links werden regelmäßig überprüft. Eine Verantwortung für den Inhalt der verlinkten Seiten kann, insbesondere bei Inhaberwechsel, nicht übernommen werden. Bei Einstellung der Links waren keine Rechteverstöße auf den verlinkten Seiten zu erkennen. Sollte ich Kenntnis von solchen Rechteverstößen erlangen, werde ich die betroffenen Verlinkungen unverzüglich entfernen.



In der Wiedergabe der Petrarca-Sonette aus "Il Canzoniere" folge ich weitgehend der Ausgabe von Enrico Bianchi bei Salani Editore, "I Grandi Classici", 1958. Darüber hinaus orientiere ich mich an der italienisch-deutschen Ausgabe bei Reclam, von Maria Gräfin Lanckoronska betreut, "Sonette an Madonna Laura", 1956, sowie an der unten genannten Internet-Quelle (Wikisource).

Für die Texte Georg Trakls maßgeblich ist die zweibändige historisch-kritische Ausgabe, herausgegeben von Walther Killy und Hans Szklenar im Otto Müller Verlag Salzburg 1969, in der 2., ergänzten Auflage von 1987. Zitiert als Werke I bzw. II. - Zugehörig ist der Trakl-Indes von Wolfgang Klein und Harald Zimmermann aus dem Athenäum-Verlag, 1971.


Folgenden Internetseiten mit Ausgaben und Übersetzungen bin ich zu besonderem Dank verpflichtet:

http://www.deutsche-liebeslyrik.de/orient/orient.htm
http://www.saelde-und-ere.at/Hauptseite/Arbeitsgruppen/Mhdt/Mhdt.html
http://it.wikisource.org/wiki/Canzoniere_%28Rerum_vulgarium_fragmenta%29
http://www.sonett-central.de/foerster/petrarca-canI.htm
http://www.poetryintranslation.com/PITBR/Italian/Petrarchhome.htm
http://it.wikisource.org/wiki/Rime_%28Vittoria_Colonna%29
http://www.literaturnische.de/Trakl/texte.htm


Als weitere online zugängliche Hilfen verdienstvoll waren/sind:

Trakl-Stellenregister zur historisch-kritischen Ausgabe
https://books.google.de/books?id=DdlhZ7V93XYC

Hoepli-Wörterbuch des Italienischen
http://www.grandidizionari.it/Dizionario_Italiano.aspx?idD=1

Petrarca-Stellenregister von Francesco Alunno da Ferrara, 1550
http://books.google.de/books?id=l2uu-MBlgvcC&pg


Für die freundliche Bereitstellung einer Abbildung zu Petrarcas Dichterkrönung aus dem Buch "Blumensträusse Italiänischer, Spanischer und Portugiesischer Poesie" von August Wilhelm Schlegel (1804) bin ich dem Goethe-Museum Düsseldorf verbunden.

Avignon, Vieil Esclangon und der Provence insgesamt sowie meiner Reisegefährtin Svenja verdanke ich Inspiration, Motivation und andauernde Unterstützung.